Der Weltsalon

Eine Anstiftung zum Umdenken

Seit 2007 ist der Weltsalon das Zuhause großer sozialer und ökologischer Themen auf dem Tollwood Winterfestival. In einem 1.400 m² großen, interaktiv gestalteten Zelt werden Themen unserer Zeit aktuell und publikumsnah inszeniert. In prominent besetzten Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Konzerten, Performances und interaktiven Installationen geht es um Globalisierung und Gerechtigkeit, Krieg und Frieden, Umweltschutz und Innovation, mutige Menschen und zukunftsweisende Projekte.

Die Welt auf einer Bühne – politisch, faszinierend, aktivierend. Der Weltsalon ist eine Anstiftung zum Umdenken. Er lädt Besucher zum Entdecken und Erkunden, Verweilen und Diskutieren ein. Nicht Hilflosigkeit, sondern Ermutigung zum Aktiv-Werden stehen im Vordergrund, eine Mischung aus Information und Erleben ist Programm.

In den letzten Jahren waren u.a. mit dabei: Heiner Geißler, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Karsten Schwanke, Harald Lesch, Harald Welzer, Bob Geldof, Maria Jepsen, Ruth Manorama, Shirin Ebadi, Edgar Reitz, Ilja Trojanow, Daniel Cohn-Bendit, Joachim Kaiser, Elias Bierdel, Auma Obama, Jane Goodall, Amy Goodman und viele mehr.

Anzeige
Anzeige

Ein Blick zurück

Weltsalon 2015 - Installation

Weltsalon 2015

Baugerüste, Schubkarren, ein altes Auto, Müllcontainer. 16 interaktive Installationen zeigten, warum das Leben »überlebenswert« ist.

Weltsalon 2014

Weltsalon 2014

Die Welt ist eine Baustelle – aber jeder kann dazu beitragen, sie zum „Himmel auf Erden“ zu machen. Zahlreiche interaktive Installationen zeigten wie.

Weltsalon 2013

Weltsalon 2013

Die Welt ist zwar längst vermessen, dennoch birgt sie noch unzählige Geheimnisse in sich. Eine Einladung zum Staunen, Mit-Diskutieren und Entdecken.

Weltsalon 2012

Weltsalon 2012

Wege zu einem verantwortungsvollen Miteinander, eine Reise zu den Wundern der Natur und zu Menschen, die Unmögliches möglich machen.

Weltsalon 2011

Weltsalon 2011

Zukunftsmacherinnen, Diktatur und Demokratie, ein Planet in Menschenhand: Brennende ökologische und gesellschaftliche Themen unter einem Dach vereint.

Weltsalon 2010

Weltsalon 2010

Von der Suche nach neuen Wegen des friedlichen Zusammenlebens, Auswegen aus der Klimakrise und dem Wilden mitten unter uns.

Weltsalon Winterfestival 2009

Weltsalon 2009

Das Leben ist ein Abenteuer, in dem es täglich Neues zu entdecken, alte Wege zu verlassen, gleichzeitig Bewährtes zu erhalten gilt.

Weltsalon Winterfestival 2008

Weltsalon 2008

Information und Dialog, Vision und Realität, Denken und Handeln, Faszination und Verantwortung. Zukunft wird gemacht!

Weltsalon Zeltansicht Winterfestival 2007

Weltsalon 2007

Tollwood widmet erstmals ein ganzes Zelt den großen ökologischen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Vier Wochen Weltsalon.

Das könnte Sie interessieren:

Festival für Mensch & Umwelt

Ökologisches und soziales Engagement

Bio für Kinder

Bio für Kinder

Bio-Kost in Kindertageseinrichtungen & Schulen

Artgerechtes München

Kein Fleisch aus industrieller Intensivtierhaltung