Markt der Ideen

Kunsthandwerk aus aller Welt und internationale Gerichte

Der „Markt der Ideen“ gehört zu Tollwood wie das Theater, Konzerte, Kunst und Umweltaktivitäten. Dort herrscht ein ganz besonderes Flair – im Sommer wie im Winter, wenn der „Markt der Ideen“ als Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art geschätzt wird. An liebevoll gestalteten Ständen können die Besucher*innen faszinierendes Kunsthandwerk entdecken und bio-zertifizierte Speisen aus aller Welt probieren. 50 Gastronomie-Stände bieten Bio-Essen und Getränke aus über 20 Nationen an, darunter viele vegetarische und vegane Leckereien. Auf Tollwoods Markt können Besucher*innen internationales Kunsthandwerk und landestypische Waren mit gutem Gewissen erwerben: Waren, die aus den sogenannten Entwicklungsländern stammen, tragen das „Fair-Trade“-Siegel.

“Ein Multikulturelles Fest der Lebensfreude. Ein leidenschaftliches Festival.”
Salzburger Nachrichten

Gastronomie

Von deftig-würzig bis exotisch-süß – die Tollwood Gastronomie ist so vielfältig wie das Festival selbst. Seit 2003 servieren die rund 50 Gastronomie-Stände auf dem „Markt der Ideen“ Essen in 100 Prozent Bio-Qualität. Vom indischen Thali über selbstgemachte Burger bis zu süßen Baumstriezeln: Für jeden Geschmack ist etwas dabei und die Auswahl an vegetarischem und veganem Bio-Essen ist groß.

Bio-Kost gleichbleibend Günstig

Bio-Glühwein für höchstens 4,50 Euro; das komplette Tellergericht für maximal 10,90 Euro: Die Obergrenze bei den Preisen auf dem Tollwood Winterfestival bleibt wie im vergangenen Winter.

Tollwood Weihnachtsmarkt

Fair Trade

Für mehr Gerechtigkeit

Bio-Zertifizierung

Genuss mit gutem Gewissen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Informationen für Aussteller und Gastronomen:

Marktbewerbung

Bewerben Sie sich als Marktaussteller.

Gastrobewerbung

Bewerben Sie sich als Gastronom auf dem Tollwood.