Markt der Ideen

Kunsthandwerk und Bio-Köstlichkeiten aus aller Welt

Der „Markt der Ideen“ gehört zu Tollwood wie das Kunst, Konzerte und Umweltaktivitäten. Dort herrscht ein ganz besonderes Flair. An liebevoll gestalteten Ständen können die Besucher faszinierendes Kunsthandwerk entdecken und bio-zertifizierte Speisen aus aller Welt probieren. 

Kunsthandwerk & Fair Trade Eines der großen Schlagwörter unserer Zeit lautet Nachhaltigkeit. Damit ist nicht nur das Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung gemeint, sondern auch die natürliche Regenerationsfähigkeit der Materialien. Ganz einfach am Beispiel Holz: Es darf nicht mehr abgeholzt werden als nachwächst. Dieses Prinzip hat sich vor allem das moderne Kunsthandwerk zu eigen gemacht. Diesem Gedanken folgen auch viele der auf Tollwood arbeitenden Kunsthandwerker*innen und ihre Stände, wo zum Beispiel am Meeresufer angeschwemmtes Plastik zu Schmuckstücken verarbeitet wird oder aus altem Tafelsilber extravaganter Silberschmuck entsteht. All diese Produkte wurden selbstverständlich nach „Fair Trade“-Vorgaben hergestellt.

Alles Bio. Tollwood macht‘s , bereits seit fast zwanzig Jahren vor – alles in hervorragender Bio-Qualität schmeckt besser, beim Essen ebenso wie beim Trinken! Auch die regionale Herkunft der Lebensmittel spielt eine wichtige Rolle. Ob Fleisch oder Gemüse – die Bio-Qualität der Waren und Zutaten ist zertifiziert. Übrigens: 50 Prozent des Fleisches tragen die besonders strengen Verbandssiegel etwa von Demeter oder Naturland. Wir wünschen: Guten Appetit!

“Ein Multikulturelles Fest der Lebensfreude. Ein leidenschaftliches Festival.”
Salzburger Nachrichten

Tollwood Weihnachtsmarkt

Fair Trade

Für mehr Gerechtigkeit

Bio-Zertifizierung

Genuss mit gutem Gewissen

Indischer Mann

Raj Dhani

Essen und Trinken, wie im indischen Dorf

Tollwood Marrakesch Zelt

Marrakesch Zelt

Reise ins Traumland Marokko

Markt der Ideen

Viva la Vida-Bar

Ein Hauch von Spanien auf dem Tollwood Festival

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Informationen für Aussteller und Gastronomen:

Marktbewerbung

Bewerben Sie sich als Marktaussteller.

Gastrobewerbung

Bewerben Sie sich als Gastronom auf dem Tollwood.

FAQs

Die Firmen, die auf Tollwood ausstellen, sowohl Marktaussteller als auch Gastronomen, sind selbstständige Unternehmen mit eigener Personalplanung. Tollwood vermittelt keine Jobs für die Marktaussteller und Gastronomen. Kontaktadressen dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht weitergegeben werden.

Die Marktaussteller selbst stellen jedoch regelmäßig aktuelle Stellenangebote im Tollwood-Marktforum ein. Dort können Sie auch Job-Gesuche aufgeben und direkt in Kontakt mit den Ausstellern treten.

Die Aussteller auf dem Tollwood Festival sind eigenständige Unternehmen, die ihre Waren auf dem Festival verkaufen. Wir bitten Sie, Rückgaben und Ersatzforderungen direkt mit den Ausstellern zu klären.

Informationen zu allen Ausstellern des vergangenen Festivals mit ausführlicher Beschreibung finden Sie im Tollwood-Marktforum

Der “Markt der Ideen” ist Montag bis Freitag von 14 – 23.30 Uhr und am Wochenende, sowie Feiertags von 11 bis 23.30 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie, dass der “Markt der Ideen” während des Winterfestivals – wie jeder andere Weihnachtsmarkt –  nur bis zum 23. Dezember, 22 Uhr geöffnet.

Tollwood ist bemüht, das Gelände mit seinen Ständen, Toiletten, Zugängen, Wegen, Bewegungs- und Begegnungsflächen so barrierearm wie möglich zu gestalten. Sämtliche Zelte, wie das Bazar-Zelt, das Mercato-Zelt, der Weltsalon, das Spiegelzelt, der Hexenkessel und die Food-Plaza, außerdem die Toiletten und viele Gastronomie-Stände sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Gewisse Einschränkungen, wie Einlassbegrenzungen in Zelte, dienen der Sicherheit und werden in Zusammenarbeit mit den Behörden anhand der technischen Daten des jeweiligen Zeltes festgelegt.

Weitere Informationen zu Eintrittskarten und Ermäßigungen, Einlass und Plätze für Rollstuhlfahrer bei Veranstaltungen, Parkplätze für Rollstuhlfahrer und behindertengerechte Toiletten finden Sie hier.