Rückblick: Winterfestival 2017

Ein wunderbares Festival ist zu Ende gegangen

Unter dem Motto „Wir, alle“ rief Tollwood zum Engagement für eine demokratische, pluralistische und bunte Gesellschaft sowie ein friedliches Miteinander auf. Künstlerisch umgesetzt fand sich das Motto unter anderem in der Eisskulptur „Demokratie“ am Festivaleingang, dem „Wir, alle“-Baum aus mehr als 150 Menschenfiguren von Adam Stubley oder dem „Wohnzimmer Demokratie“, gestaltet von Anna Allkämper. Der Weltsalon präsentierte sich 2017 als „Schauplatz der Demokratie“. In 14 Installationsräumen drehte sich auch hier alles um eine pluralistische Gesellschaft.
Im Grand Chapiteau überzeugte der kanadische Cirque Éloize mit „iD“ und einer atemberaubenden Mischung aus Akrobatik und Urban Dance.

Anzeige
Anzeige