Kunst am Platz

Das kreative Markenzeichen des Tollwood Festivals

Tollwood lässt mit Feuer und Eis das Festival funkeln

Neben Konzerten und Performances präsentiert das Tollwood jedes Festival verschiedenste Kunstinstallationen und Skulpturen – in diesem Sommer unter dem Motto Zusammen:Halt!.

Open-Air-Museum

Raum für Zusammen:Halt!

Kunst unter freiem Himmel: Das Tollwood Sommerfestival lädt zum Staunen und Träumen ein. Mit dem neu geschaffenen Eingangskunstwerk und weiteren Installationen setzt Andrey von Schlippe das Motto „Zusammen:Halt!“ künstlerisch um. Miteinander sprechen und ins Gespräch kommen: Kunst-Installationen auf dem Festivalgelände rücken das Motto „Zusammen:Halt!“ in den Fokus. Hier begegnet man Fragen, die zum Nachdenken anregen: „Was macht uns wirklich glücklich?“ oder „Was hält uns zusammen?“. Der „Schminktisch“ regt zur individuellen Reflexion an, während der „Spion“ – ein Guckloch in einer Tür – zum Dialog einlädt und Menschen am „Stammtisch“ aufgefordert sind, über Themen zu sprechen, die per Glücksrad ausgewählt werden.

Andrey von Schlippe ist seit vielen Jahren als künstlerischer Gestalter für das Tollwood Festival tätig und Leiter für Bildende Kunst bei Tollwood. Er ist Absolvent der Akademie der Bildenden Künste in der Bühnenbildklasse.

„Jeden Ort, an dem sich Menschen bewegen, kann man als Bühne betrachten, und die Passanten sind die Protagonisten.“ Andrey von Schlippe
www.schlippe-stageart.com

Kreative Kunstwerke

True Cost Garden Tollwood Sommerfestival 2024

True Cost Garden

Der True Cost Garden lädt ein, sich niederzulassen und sich auszutauschen. Wie können zum Beispiel
unsere täglichen Kaufentscheidungen die Biodiversität beeinflussen?

Zusammen Miteinander

Tief verwurzelt in der Natur: Das ist die Kunst von Mukai Katsumi. Die großen Holzskulpturen des Tollwood-Freundes atmen den Geist seiner japanischen Heimat. Der Künstler hört in seine Bäume hinein und antwortet mit seiner ganz eigenen Formensprache. Seit vielen Jahren beschäftigt ihn auch immer wieder das Thema Familie, das ihn zu seinen „Family“-Skulpturen inspirierte. In diesem Tollwood-Sommer gestaltet er gemeinsam mit seinen Mitstreitern Skulpturen zum Thema „Zusammen Miteinander“.

Wortskulpturen | WIR ALLE | Adam Stubley

Adam Stubley: Wort-Skulpturen

„Wir alle“ stehen zusammen; es braucht „Mut“ innezuhalten. Adam Stubleys Wortskulpturen stehen buchstäblich fürs Tollwood-Motto „Zusammen:Halt!“. Seine wichtigen Botschaften, die seit mehr als zehn Jahren auf den Festivals zu sehen sind, sind aktueller denn je.

Ein Tor für Tollwood

Auch der österreichische Künstler Ludwig Frank schöpft Inspiration aus seinen Reisen nach Japan und Südkorea. Angeregt vom Formenkreis der fernöstlichen Kunst weist sein großes Eingangstor am Beginn des Spiridon-Louis-Rings den Weg zum Sommerfestival. Seit über 20 Jahren arbeitet Ludwig Frank mit Mukai Katsumi zusammen. In Asien veranstalteten die Künstler Symposien, Festivals und Workshops. Seit 13 Jahren bereichern sie immer wieder die Tollwood Festivals mit ihren außergewöhnlichen Kunstwerken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Museum Of The Moon Luke Jerram So2022

Museum of the Moon

16.06.2023 - 16.07.2023 | Andechser Berg | Eintritt frei

Unsere Werte - unsere Wurzeln KunstRaum

KunstRaum

Profil zeigen – Zukunft gestalten

Cie Paris Benares Walk Act Performances Tollwood Festival C Cie Paris Benares

Theater & Performances

Voller Kreativität und Ideen