Mensch. Macht. Maschine.

18.12.2019 | 19:30 Uhr
Weltsalon
Eintritt frei

Podiumsdiskussion

Mensch. Macht. Maschine.

Eine der letzten Grenzen zwischen Mensch und Maschine ist das Bewusstsein. Eine Grenze zwischen Erfinder und Erfindung, die langsam verschwimmt.

Der Dreiklang aus den schwer messbaren Elementen Bewusstsein, Empfindung und Wahrnehmung ist seit jeher ein entscheidender evolutionärer Vorteil des Menschen gegenüber allem Leben auf der Erde. Doch wie lange noch? Mit der Künstlichen Intelligenz (KI) wird eine maschinelle Geisteskraft geschaffen, die der Menschheitsgeschichte eine neue Richtung geben wird. Noch wird über diese Richtung heftig gestritten. Denn Künstliche Intelligenz, gespeist aus der Welt der Algorithmen, ist nicht per se großartig oder böse. Die Frage ist, an welchen Leitlinien sich ihre Entwicklung, ihr Einsatz orientieren und welche Kontrollmechanismen installiert werden. Und ob die KI irgendwann in der Lage sein wird, solche Mechanismen zu überwinden, um dadurch zur unbeherrschbaren Gefahr zu werden. Momentan bestimmen Unternehmen mit großen KI-Investitionen, wohin die Reise geht – nicht der zivilgesellschaftliche Diskurs. Eine breite, offene und öffentliche Debatte jedoch ist dringend vonnöten. Und zwar jetzt.

Auf dem Podium:

  • Andrian Kreye
    Ressortchef Feuilleton der SZ, Autor des Buches „Macht euch die Maschinen untertan“, Träger des Theodor-Wolff-Preises für einen Beitrag über Künstliche Intelligenz.
  • Dr. Nathalie Weidenfeld
    Kulturwissenschaftlerin und Autorin des Buches „Digitaler Humanismus – eine Ethik für das Zeitalter der Künstlichen Intelligenz“.
  • Prof. Dr. Alexander Pretschner
    Professor für Software und Systems Engineering an der TUM, Leiter des Bavarian Research Institute for Digital Transformation, wissenschaftlicher Direktor bei fortiss.

Moderation Klaus Schneider, Bayerischer Rundfunk, Bayern 2


Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen im Vorfeld dieser Veranstaltung stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt werden.
Um den Einlass zu beschleunigen, bitten wir daher alle Besucher dieser Veranstaltungen auf größere Taschen zu verzichten.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Häufig gestellte Fragen

Der Weltsalon ist ein Veranstaltungszelt auf dem Tollwood Winterfestival, das aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Themen eine Bühne bietet. Ein Großteil des Programms findet bei freiem Eintritt statt. Hier finden Vorträge, Podiumsdiskussionen, Konzerte, Performances, Kabarett, Lesungen oder Ausstellungen zu Themen wie Globalisierung und Gerechtigkeit, Krieg und Frieden, Umweltschutz und Innovation statt.

Der Zugang zum Zelt ist barrierefrei.

Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen genehmigt ist, bitten wir Rollstuhlfahrer dringend um den Kauf von Rollstuhltickets (gültig für Inhaber und Begleitperson). Rollstuhlfahrer bitten wir, sich ausschließlich unter der Tollwood-Tickethotline (0700-38 38 50 24 / je nach Anrufernetz ca. 12,6 Ct/min, Mo – Fr von 9 – 18 Uhr) anzumelden.

Im Spiegelzelt gibt es für Rollstuhlfahrer reservierte Plätze, ebenso bei reservierungs- oder kostenpflichtigen Veranstaltungen im Weltsalon-Zelt.

Aus Sicherheitsgründen – in Ihrem und im Interesse der anderen Besucher – ist es obligatorisch, die vorgesehenen Plätze zu benutzen, da zum Beispiel Fluchtwege eingehalten werden müssen. Zudem ist die Sicht aus den vorgesehenen Positionen auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern abgestimmt.

Wenn Sie die Rollstuhlfahrerplätze nicht finden können, wenden Sie sich bitte an das Personal in den jeweiligen Zelten, das Ihnen die Plätze gerne zeigt.

Die Veranstaltungen im Weltsalon sind kostenfrei mit Ausnahme des Kabaretts. Für Letztere müssen Tickets gekauft werden. Alle Informationen zum Ticketerwerb erhalten Sie hier. Bei Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen und Sonderveranstaltungen wird um eine Reservierung unter www.weltsalon.de/reservierung gebeten. Während eines Kabaretts, einer Podiumsdiskussion oder Live-Reportage ist das Zelt geschlossen und nur für die Besucher der jeweiligen Veranstaltung zugänglich.

 

Wegen des begrenzten Sitzplatzangebots wird bei Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen und Sonderveranstaltungen um eine Reservierung unter www.weltsalon.de/reservierung gebeten. Diese ist bis 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gültig. Die restlichen Sitzplätze werden kurz vor Veranstaltungsbeginn an Besucher ohne Reservierung frei gegeben.

 

Der Einlass für Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen, Sonderveranstaltungen und Kabaretts startet circa 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalenders.

Der Weltsalon ist während der Festivalzeit So – Mi bis 23.30 Uhr und Do – Sa bis 24 Uhr geöffnet. Am 23. Dezember schließt das Zelt ebenso wie das übrige Festival um 22 Uhr.

Im Zelt selbst gibt es keine Toilette. Die nächste Toilettenanlage befindet sich in ca. 100 Metern Entfernung zwischen dem Weltsalon und dem Nachbarzelt „Food Plaza“. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Geländeplan der ab ca. 2 Monate vor Festivalstart zur Verfügung steht.

Am Gastronomiestand im Weltsalon sind Getränke und Snacks erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen im Vorfeld der Podiumsdiskussionen und Kabarett-Veranstaltungen im Weltsalon Taschenkontrollen durchgeführt werden. Um den Einlass zu beschleunigen, bitten wir daher alle Besucher dieser Veranstaltungen auf größere Taschen und Rucksäcke zu verzichten.

Grundsätzlich empfehlen wir, alle Gegenstände, die nicht unbedingt erforderlich sind, zu Hause zu lassen und sich auf kleine Taschen (maximal Din A4 Format) zu beschränken.

Ausserdem am 18.12.2019

Mickey Mo‘s Acoustic Open Stage

27.11. & 18.12.2019 | The Silent Knight | Eintritt frei

Basteln2 Kinder Tollwood Muenchen

Kinderprogramm

Basteln und Entdecken

Gute Nacht Geschichte Kinder Tollwood Muenchen

Gute-Nacht-Geschichten

26.11. – 23.12.2019 | Kinderzelt | Eintritt frei

Faszination Feuershow Tollwood Winterfestival 2019

Faszination Feuershow 2019

02.12.2019 - 23.12.2019 | Eingangsbereich | Eintritt frei

Ähnliche Veranstaltungen

Wider Die Sintflut Podiumsdiskussion Weltsalon Tollwood Muenchen Winterfestival 2019

Wider die Sintflut: Generation Klima

04.12.2019 | 19:30 Uhr | Weltsalon | Eintritt frei

Friede Sei Mit Uns Podiumsdiskussion Weltsalon Tollwood Winterfestival

Friede sei mit uns

30.11.2019 | 19:30 Uhr | Weltsalon | Eintritt frei