Friede sei mit uns

30.11.2019 | 19:30 Uhr
Weltsalon
Eintritt frei

Podiumsdiskussion

Friede sei mit uns

Gemeinsam für alle statt jeder für sich!

Unsere Weltordnung weicht einer bedrohlichen „Welt-Unordnung“ – Zeit für eine neue Friedensbewegung.

„Unser Haus brennt“, sagte Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron vor dem G7-Gipfel in Biarritz. Und er meinte damit nicht nur den Regenwald des Amazonas. Doch beide Brandherde, der politische und die grüne Lunge dieser Welt, brannten und brennen nach wie vor, auch wenn einige kleinere Feuerherde als gelöscht gelten. Aus der nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen, für uns gewohnten Weltordnung hat sich eine bedrohliche „Welt-Unordnung“ entwickelt. Die Seuche des Nationalismus frisst sich in die politischen Systeme europäischer Staaten, friedenssichernde Abmachungen wie der INF-Vertrag werden aufgekündigt, Wettrüsten ist angesagt. Der „Ernstfall“ – ein billiger Euphemismus für die Gefahr, dass Städte, ja ganze Länder ausgelöscht werden könnten. Und wo ist die Friedensbewegung? Ist aus dem Demonstrationswillen der Achtzigerjahre eine fatale Gleichgültigkeit geworden? Welche Rolle Deutschland und die EU in diesen neuen Machtverhältnissen spielen, was jeder einzelne und wir alle tun können, damit der Weltfriede nicht in die Vergangenheit rutscht, all das und mehr wird hier diskutiert.

Auf dem Podium:

  • Prof. Dr. Michael Brzoska
    Senior Research Fellow beim Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Universität Hamburg, ehemaliger Vorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Friedensforschung
  • Clara Tempel
    Friedensaktivistin, Mitgründerin von JunepA (Junges Netzwerk für politische Aktionen)
  • Margarete Bause
    Von 2003 bis 2017 Fraktionsvorsitzende der bayerischen Grünen, seit 2017 Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Moderation Jutta Prediger, Bayerischer Rundfunk, Bayern 2

 


Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen im Vorfeld dieser Veranstaltung stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt werden.
Um den Einlass zu beschleunigen, bitten wir daher alle Besucher dieser Veranstaltungen auf größere Taschen zu verzichten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Häufig gestellte Fragen

Der Weltsalon ist ein Veranstaltungszelt auf dem Tollwood Winterfestival, das aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Themen eine Bühne bietet. Ein Großteil des Programms findet bei freiem Eintritt statt. Hier finden Vorträge, Podiumsdiskussionen, Konzerte, Performances, Kabarett, Lesungen oder Ausstellungen zu Themen wie Globalisierung und Gerechtigkeit, Krieg und Frieden, Umweltschutz und Innovation statt.

Der Zugang zum Zelt ist barrierefrei.

Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen genehmigt ist, bitten wir Rollstuhlfahrer dringend um den Kauf von Rollstuhltickets (gültig für Inhaber und Begleitperson). Rollstuhlfahrer bitten wir, sich ausschließlich unter der Tollwood-Tickethotline (0700-38 38 50 24 / je nach Anrufernetz ca. 12,6 Ct/min, Mo – Fr von 9 – 18 Uhr) anzumelden.

Im Spiegelzelt gibt es für Rollstuhlfahrer reservierte Plätze, ebenso bei reservierungs- oder kostenpflichtigen Veranstaltungen im Weltsalon-Zelt.

Aus Sicherheitsgründen – in Ihrem und im Interesse der anderen Besucher – ist es obligatorisch, die vorgesehenen Plätze zu benutzen, da zum Beispiel Fluchtwege eingehalten werden müssen. Zudem ist die Sicht aus den vorgesehenen Positionen auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern abgestimmt.

Wenn Sie die Rollstuhlfahrerplätze nicht finden können, wenden Sie sich bitte an das Personal in den jeweiligen Zelten, das Ihnen die Plätze gerne zeigt.

Die Veranstaltungen im Weltsalon sind kostenfrei mit Ausnahme des Kabaretts. Für Letztere müssen Tickets gekauft werden. Alle Informationen zum Ticketerwerb erhalten Sie hier. Bei Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen und Sonderveranstaltungen wird um eine Reservierung unter www.weltsalon.de/reservierung gebeten. Während eines Kabaretts, einer Podiumsdiskussion oder Live-Reportage ist das Zelt geschlossen und nur für die Besucher der jeweiligen Veranstaltung zugänglich.

 

Wegen des begrenzten Sitzplatzangebots wird bei Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen und Sonderveranstaltungen um eine Reservierung unter www.weltsalon.de/reservierung gebeten. Diese ist bis 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gültig. Die restlichen Sitzplätze werden kurz vor Veranstaltungsbeginn an Besucher ohne Reservierung frei gegeben.

 

Der Einlass für Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen, Sonderveranstaltungen und Kabaretts startet circa 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalenders.

Der Weltsalon ist während der Festivalzeit So – Mi bis 23.30 Uhr und Do – Sa bis 24 Uhr geöffnet. Am 23. Dezember schließt das Zelt ebenso wie das übrige Festival um 22 Uhr.

Im Zelt selbst gibt es keine Toilette. Die nächste Toilettenanlage befindet sich in ca. 100 Metern Entfernung zwischen dem Weltsalon und dem Nachbarzelt „Food Plaza“. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Geländeplan der ab ca. 2 Monate vor Festivalstart zur Verfügung steht.

Am Gastronomiestand im Weltsalon sind Getränke und Snacks erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen im Vorfeld der Podiumsdiskussionen und Kabarett-Veranstaltungen im Weltsalon Taschenkontrollen durchgeführt werden. Um den Einlass zu beschleunigen, bitten wir daher alle Besucher dieser Veranstaltungen auf größere Taschen und Rucksäcke zu verzichten.

Grundsätzlich empfehlen wir, alle Gegenstände, die nicht unbedingt erforderlich sind, zu Hause zu lassen und sich auf kleine Taschen (maximal Din A4 Format) zu beschränken.

Ausserdem am 30.11.2019

Bodhi + The Rodeo Roses Tollwood Winterfestival 2019 The SIlent Knight

Bodhi

30.11., 1.12., 19.12., 20.12.2019 | The Silent Knight | Eintritt frei

Toni Ortiz auf dem Tollwood Winterfestival 2019

Toni Ortiz

26.11.2019 - 03.12.2019 | Performancebühne | Eintritt frei

Gute Nacht Geschichte Kinder Tollwood Muenchen

Gute-Nacht-Geschichten

26.11. – 23.12.2019 | Kinderzelt | Eintritt frei

Paris De Nuit Recirquel Variete Theater Tollwood Muenchen

Recirquel “Paris de Nuit”

26.11. – 31.12.2019 Spiegelzelt

Ähnliche Veranstaltungen

Wider Die Sintflut Podiumsdiskussion Weltsalon Tollwood Muenchen Winterfestival 2019

Wider die Sintflut: Generation Klima

04.12.2019 | 19:30 Uhr | Weltsalon | Eintritt frei

Mensch Macht Maschine Podiumsdiskussion Weltsalon Tollwood Winterfestival 2019

Mensch. Macht. Maschine.

18.12.2019 | 19:30 Uhr | Weltsalon | Eintritt frei