Aktionsbündnis Artgerechtes München

On Tour

„Kuscheltier-Schlachterei“ in München unterwegs

Vom 13. bis zum 17. Januar 2015 erwartete die Menschen an zentralen Orten wie dem Marienplatz oder Viktualienmarkt ein skurriler Verkaufsstand: Die „Mensch & Kind Kuscheltier-Schlachterei“ des Hamburger Künstlers Miroslav Menschenkind. Geschnetzeltes aus Teddybär lag da neben Kuscheltierstreichwurst, -salami und Co zum Kauf bereit. Gemeinsam mit Tollwood und musikalisch unterstützt durch die Musiker Otto Göttler und Michi Reiser warb die Aktion des Künstlers für ein artgerechtes München und erinnerte Politik und Verbraucher an ihre Verantwortung gegenüber ihren Mitgeschöpfen. Denn: Ein durchschnittlicher Bundesbürger konsumiert im Laufe seines Lebens rund 1.094 Tiere, darunter 46 Schweine und 945 Hühner (Quelle: Fleischatlas 2013). Die Resonanz war überwältigend: In nur wenigen Tagen wurden tausende Postkarten für ein artgerechtes München unterschrieben. Allabendlich wurden diese im Rathaus abgegeben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie interessieren:

Festival für Mensch & Umwelt

Ökologisches und soziales Engagement

Bio für Kinder

Bio für Kinder

Bio-Kost in Kindertageseinrichtungen & Schulen

Projektion Weltsalon Logo Winterfestival 2015

Der Weltsalon

Anstiftung zum Umdenken