Podiumsdiskussion & Gespräche

Bayerns große Transformation

4 Expert*innen, 4 x Bayern – und ein Blick in die Zukunft

Wegen Corona gab es in diesem Winter kein Tollwood Festival und keinen Weltsalon. Trotzdem wurden die drängenden Themen unserer Zeit diskutiert. Klimawandel, Umweltzerstörung und Artensterben: Die Welt ist im Krisenmodus. Es braucht zukunftsweisende Visionen und mutige Menschen, die diese umsetzen.

Bayern als Sonnen-, Wind- und Wasserland mit robuster Wirtschaft und klugen Köpfen muss hier Vorreiter werden. Wo stehen wir in 25 Jahren, wenn die sozial-ökologische Transformation gelingt? Wo, bei einem „weiter wie bisher“? Anhand der Säulen der Nachhaltigkeit – Ökologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur – skizzieren führende Expert*innen Bayerns Zukunft. In der Debatte mit Bayerns stellv. Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger zeigt sich, was auf politischen Rückhalt stößt.

Podiumsdiskussion mit Hubert Aiwanger

Der Weg in die Zukunft: Wie kann Bayern die Transformation einleiten, welche politischen Weichenstellungen erfordern die Visionen der Expert*innen? Was ist notwendig, was findet politische Unterstützung und wie steht Bayern in 25 Jahren da? Das diskutierten die vier Expert*innen mit Bayerns stellv. Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger (Freie Wähler).

Es diskutierten: stellv. Ministerpräsident Hubert Aiwanger, Prof. Dr. Harald Lesch, Prof. Dr. Claudia Kemfert und Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Barbara Mundel musste leider kurzfristig absagen.

Moderation: Sybille Giel und Jutta Prediger, Bayerischer Rundfunk, Bayern

Die Diskussion wurde am Mittwoch, 09.12.2020 im Notizbuch auf Bayern 2 ausgestrahlt.
Diskussion in der Bayern 2 Mediathek abrufen.

Vier Zukunftsszenarien

im Notizbuch auf Bayern 2

Als Grundlage für die Podiumsdiskussion erstellten vier führende Expert*innen aus dem Bereichen Ökologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur je ein Zukunftsszenarium für Bayern in 25 Jahren – mit und ohne sozial-ökologische Transformation – und definieren für ihren Bereich die wichtigsten Stellschrauben, an denen wir jetzt drehen müssen.

 

Die Expert*innen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Tollwood-Winter abgesagt!

Coronabedingt kann das Festival nicht stattfinden.

Tollwood Sommerfestival

Grüner Pavillon

NGOs stellen sich vor

Festival für Mensch & Umwelt

Ökologisches und soziales Engagement