Schöne Aussichten

WOHNZIMMER DEMOKRATIE

Gestaltet von Anna Allkämper

Nett eingerichtet, an den Wänden viele Bilder: Ein gemütliches Wohnzimmer irgendwo in Deutschland, überall in Deutschland.

Statt Füße hochlegen ist in diesem Wohnzimmer jedoch Position-Beziehen angesagt: „Welches Land wollen wir sein?“

Das „Wohnzimmer Demokratie“ spiegelt alle Facetten des Miteinanders wider: Was ist Freiheit? Wo endet Toleranz? Wie weit geht Teilhabe? Ein längst fälliger Diskurs entsteht, denn:  Eine offene Gesellschaft lebt vom Mitmachen. Davon, dass sie jeden Tag aufs Neue verteidigt wird. An der Bushaltestelle. Im Schulhof. An der Wahlurne. Und: im eigenen Wohnzimmer.

In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung

Süddeutsche Zeitung

Gesprächsrunden

von und mit Redakteuren der Süddeutschen Zeitung

  • Do 23.11. 19 – 21 Uhr: Bernd Kastner
    Zwischen Abschieben und Integration – welchen Kurs muss die Flüchtlingspolitik nehmen?
  • Fr 24.11. 19 – 21 Uhr: Julia Bönisch
    Welche Meinungen muss eine Demokratie aushalten?
  • Mi 29.11. 19 – 21 Uhr: Martin Bernstein und Tom Schmidt
    Wahrheit und Wahrnehmung – wo kommt die gefühlte Unsicherheit her?
  • Do 30.11. 19 – 21 Uhr: Gianna Niewel
    Oben, unten, rechts, links – wohin driftet unsere Gesellschaft? Und wie können wir gegensteuern?
  • Fr 1.12. 19 – 21 Uhr: Heiner Effern und Anna Hoben
    Wie wird Wohnen in München wieder bezahlbar?
  • Mi 6.12. 19 – 21 Uhr: Klaus Ott
    Journalisten müssen für Aufklärung und Transparenz sorgen – auch bei den eigenen Fehlern
  • Do 7.12. 19 – 21 Uhr: Jan Heidtmann und Peter Lindner
    Streiten statt keifen – wie lässt sich die Debattenkultur verbessern?
  • Fr 8.12. 19 – 21 Uhr: Thomas Hummel
    Altersarmut, Krankheiten, Pflege – wie gerecht kann eine alternde Gesellschaft sein?
  • Mi 13.12. 19 – 21 Uhr: Jana Anzlinger und Lilith Volkert
    Wählen – Recht oder Pflicht?
  • Do 14.12. 19 – 21 Uhr: Kolumne „Neue Heimat“
    So lebt ihr hier also: Geflüchtete Journalisten erzählen von ihrer Sicht auf München und Deutschland
  • Fr 15.12. 19 – 21 Uhr: Sonja Zekri
    Ist die deutsche Leitkultur bedroht?
  • Mi 20.12. 19 – 21 Uhr: Ann-Kathrin Eckardt
    Chancengerechtigkeit für Kinder – was Staat und Stadt tun müssen
  • Do 21.12. 19 – 21 Uhr: Oliver Das Gupta
    Wann einschalten, wann raushalten – wo beginnt Zivilcourage?
  • Fr 22.12. 19 – 21 Uhr: Lena Jakat
    Mathe, Englisch, Fake News – Medienkompetenz als Voraussetzung für Demokratie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir, alle

Das Motto des Tollwood-Winterfestivals

Weltsalon Zeltansicht Winterfestival 2007

Weltsalon

Politisch, faszinierend und unterhaltend