3G-Regel | FFP2-Maske | Kontaktdatenerfassung

Corona-Schutzmaßnahmen

Diese Regeln gelten auf dem Tollwood Sommerfestival 2021

Liebe Tollwood-Besucher*innen,

Ihre Gesundheit und der Schutz unserer Aussteller*innen, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen sind uns ein wichtiges Anliegen. Daher gelten bis auf weiteres die nachfolgenden Verhaltensregeln.

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl und der Einlasskontrolle kann es zu Wartezeiten kommen. Bitte informieren Sie sich daher vor der Anreise über das aktuelle Besucheraufkommen und die Zugangsvoraussetzungen für den Festivalbesuch.

Wir danken herzlich für Ihr Verständnis.

Das Tollwood-Team

Folgende Zugangsvoraussetzungen gelten für das Festival:

3G-Regel (Nachweis Getestet, Geimpft, Genesen) | Kontaktdatenerfassung | FFP2-Maskenpflicht

Die Schutzmaßnahmen finden Sie hier im Überblick:

Anzeige
Anzeige
Anzeige

FAQs

Ihre Gesundheit und der Schutz unserer Aussteller*innen, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen sind uns ein wichtiges Anliegen. Daher gelten bis auf weiteres die nachfolgenden Zugangsbeschränkungen:

  • 3G-Regel
    Der Zutritt auf das Gelände ist entweder mit einem aktuellen negativen Testergebnis auf eine COVID-19-Erkrankung oder einem Nachweis über eine vollständige Impfung (14 Tage nach der abschließenden Impfung) oder einem Nachweis über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung möglich.
    Für Getestete gilt: Zulässig sind PCR-Tests (vor maximal 24 h abgenommen) oder Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung (vor maximal 24 h abgenommen z.B. in Testzentren, Arztpraxen, Apotheken). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren. Die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” gelten für Kinder als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen).
    Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.
  • Registrierungspflicht
    Zudem ist eine Kontaktdatenerfassung über Luca oder darfichrein.de erforderlich. Vor dem Zutritt auf das Gelände ist die Erfassung Ihrer Kontaktdaten erforderlich. Die Registrierung erfolgt über einen QR-Code vor Ort digital über Ihr Smartphone, wahlweise über Luca oder Darfichrein.de. Über Darfichrein.de können auch mehrere Personen über ein Smartphone registriert werden. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden.
    Sollten Sie und Ihre Begleitung kein Smartphone besitzen, ist eine Kontaktdatenerfassung analog am Info-Punkt im Eingangsbereich möglich. Die Daten werden über ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste) erfasst und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.
  • Kein Zutritt mit Symptomen
    Gästen mit typischen COVID-19-Symptomen oder mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen, sowie Gästen, die nachweislich an einer SARS-CoV-2-Infektion leiden oder Quarantänemaßnahmen unterliegen, müssen wir den Einlass verwehren. Sollten Sie sich krank oder unwohl fühlen, bitten wir Sie, auf den Besuch zu verzichten.

Bitte beachten Sie darüber hinaus die bis auf weiteres geltenden Corona-Schutzmaßnahmen:

  • Begrenzte Besucherzahl
    Das Tollwood-Festivalgelände ist in diesem Sommer komplett umzäunt, und die Besucherkapazität ist begrenzt. Am Einlass werden die Besucher*innen gezählt, um die Einhaltung der Höchstbesucherzahl zu gewährleisten. Wenn die maximale Kapazität erreicht ist, erfolgt der Einlass weiterer Besucher*innen erst, wenn andere Gäste das Gelände verlassen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, informieren Sie sich bitte vor Ihrer Anreise auf unserer Website über das aktuelle Besucheraufkommen. Unser Ampelsystem erleichtert Ihnen die Entscheidung.
  • FFP2-Maskenpflicht auf dem Festival inkl. Wartebereich
    Ausnahme: am Tisch und beim Verzehr von Speisen und Getränken
    Ausnahmen für Kinder: Kinder ab dem 6. Geburtstag müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung ihrer Wahl tragen.
    Jugendliche ab dem 16. Geburtstag müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Mindestabstand wahren
  • Einhaltung der Laufrichtung (Einbahnstraßensystem)
  • Ein- und Ausgang
    Das Festivalgelände ist in diesem Sommer komplett umzäunt und verfügt über nur einen getrennten Ein- und Ausgang (Zugang über Spiridon-Louis-Ring). Die Auslastung auf dem Gelände zeigt Ihnen unser Ampelsystem an. Unser Besucherleitsystem (Einbahnstraßensystem) sorgt für ein reibungsloses und kontaktfreies Betreten und Verlassen des Geländes.
  • Infektionen vorbeugen
    Auf dem gesamten Festivalgelände stehen Desinfektionsspender für Sie bereit. In allen sanitären Anlagen finden Sie zusätzlich ausreichend Flüssigseife und Einmalhandtücher.

Bei Ihrem Besuch mit Kindern müssen Sie folgende Zugangsbeschränkungen beachten:

  • 3G-Regel
    Für Kinder ab 6 Jahren gilt: Der Zutritt auf das Gelände entweder mit einem aktuellen negativen Testergebnis auf eine COVID-19-Erkrankung oder einem Nachweis über eine vollständige Impfung (14 Tage nach der abschließenden Impfung) oder einem Nachweis über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung möglich.
    Für Getestete gilt: Zulässig sind PCR-Tests (vor maximal 24 h abgenommen) oder Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung (vor maximal 24 h abgenommen z.B. in Testzentren, Arztpraxen, Apotheken). Auch die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” werden als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen) anerkannt.
    Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.
  • Registrierungspflicht
    Für Kinder ab 6 Jahren ist zudem eine Kontaktdatenerfassung über Luca oder darfichrein.de vor dem Zutritt auf das Gelände erforderlich. Die Registrierung erfolgt über einen QR-Code vor Ort digital über ein Smartphone, wahlweise über Luca oder Darfichrein.de. Über Darfichrein.de können Eltern auch ihre Kinder mit registrieren. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden.
    Sollten Sie und Ihre Kinder kein Smartphone besitzen, ist eine Kontaktdatenerfassung analog am Info-Punkt im Eingangsbereich möglich. Die Daten werden über ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste) erfasst und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.
  • Maskenpflicht
    Kinder ab dem 6. Geburtstag müssen auf dem Festival inkl. Wartebereich eine Mund-Nasen-Bedeckung ihrer Wahl tragen.
    Jugendliche ab dem 16. Geburtstag müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Kein Zutritt mit Symptomen
    Allen Gästen mit typischen COVID-19-Symptomen oder mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen, sowie Gästen, die nachweislich an einer SARS-CoV-2-Infektion leiden oder Quarantänemaßnahmen unterliegen, müssen wir den Einlass verwehren. Sollten Sie sich oder Ihr Kind sich krank oder unwohl fühlen, bitten wir Sie, auf den Besuch zu verzichten.

Bitte beachten Sie darüber hinaus auch bei Ihren Kindern auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnamen (s.u.).

Ihre Gesundheit und der Schutz unserer Aussteller*innen, Künstler*innen und Mitarbeiter*innen sind uns ein wichtiges Anliegen. Daher gelten bis auf weiteres die nachfolgenden Corona-Schutzmaßnahmen:

  • Begrenzte Besucherzahl
    Das Tollwood-Festivalgelände ist in diesem Sommer komplett umzäunt, und die Besucherkapazität ist begrenzt. Am Einlass werden die Besucher*innen gezählt, um die Einhaltung der Höchstbesucherzahl zu gewährleisten. Wenn die maximale Kapazität erreicht ist, erfolgt der Einlass weiterer Besucher*innen erst, wenn andere Gäste das Gelände verlassen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, informieren Sie sich bitte vor Ihrer Anreise auf unserer Website über das aktuelle Besucheraufkommen. Unser Ampelsystem erleichtert Ihnen die Entscheidung.
  • FFP2-Maskenpflicht auf dem Festival inkl. Wartebereich
    Ausnahme: am Tisch und beim Verzehr von Speisen und Getränken
    Ausnahmen für Kinder: Kinder ab dem 6. Geburtstag müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung ihrer Wahl tragen.
    Jugendliche ab dem 16. Geburtstag müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Kein Zutritt mit Symptomen
  • Mindestabstand wahren
  • Einhaltung der Laufrichtung (Einbahnstraßensystem)
  • Ein- und Ausgang
    Das Festivalgelände ist in diesem Sommer komplett umzäunt und verfügt über nur einen getrennten Ein- und Ausgang (Zugang über Spiridon-Louis-Ring). Die Auslastung auf dem Gelände zeigt Ihnen unser Ampelsystem an. Unser Besucherleitsystem (Einbahnstraßensystem) sorgt für ein reibungsloses und kontaktfreies Betreten und Verlassen des Geländes.
  • Infektionen vorbeugen
    Auf dem gesamten Festivalgelände stehen Desinfektionsspender für Sie bereit. In allen sanitären Anlagen finden Sie zusätzlich ausreichend Flüssigseife und Einmalhandtücher.

Bitte beachten Sie auch darüber hinaus die bis auf weiteres geltenden Zugangsbeschränkungen:

  • 3G-Regel
    Zutritt zum Gelände nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene
    Der Zutritt auf das Gelände ist entweder mit einem aktuellen negativen Testergebnis auf eine COVID-19-Erkrankung (ab 6 Jahren / PCR-Test o. Antigen-Schnelltest zur professionellen Anwendung vor max. 24 h) oder einem Nachweis über eine vollständige Impfung (14 Tage nach der abschließenden Impfung) oder einem Nachweis über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung möglich.
    Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.
  • Registrierungspflicht
    Zudem ist eine Kontaktdatenerfassung über Luca oder darfichrein.de erforderlich. Vor dem Zutritt auf das Gelände ist die Erfassung Ihrer Kontaktdaten erforderlich. Die Registrierung erfolgt über einen QR-Code vor Ort digital über Ihr Smartphone, wahlweise über Luca oder Darfichrein.de. Über Darfichrein.de können auch mehrere Personen über ein Smartphone registriert werden. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden.
    Sollten Sie und Ihre Begleitung kein Smartphone besitzen, ist eine Kontaktdatenerfassung analog am Info-Punkt im Eingangsbereich möglich. Die Daten werden über ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste) erfasst und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

 

Es kann kein Zeitfenster vorab für den Tollwood-Besuch reserviert werden.

Es können keine Tickets für Konzerte im Hacker-Pschorr Brettl oder am S-Beach erworben werden, da diese kostenfrei sind. Die vorhandenen Plätze werden nach dem Prinzip “first come, first served” vergeben. Es ist nicht möglich eine Reservierung vorzunehmen.

Bitte beachten sie auch für den Besuch eines Konzertes die Zugangsbeschränkungen, die für das gesamte Tollwood Festival gelten (s.o.).

Auf dem gesamten Festival inklusive Wartebereich gilt FFP2-Maskenpflicht, außer am Tisch und beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Ausnahmen für Kinder: Kinder ab dem 6. Geburtstag müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung ihrer Wahl tragen.

Jugendliche ab dem 16. Geburtstag müssen eine FFP2-Maske tragen.

Sollten Sie Ihre FFP2-Maske zu Hause vergessen haben, können Sie eine Maske vor Ort am Infopunkt am Festivaleingang erwerben.

Wenn Sie vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, dürfen Sie dennoch das Tollwood Festival besuche, sofern Sie ein ärtzliches Attest (analog oder digital) darüber vorlegen können.

Das Tollwood-Festivalgelände ist in diesem Sommer komplett umzäunt, und die Besucherkapazität ist begrenzt. Am Einlass werden die Besucher*innen gezählt, um die Einhaltung der Höchstbesucherzahl zu gewährleisten. Wenn die maximale Kapazität erreicht ist, erfolgt der Einlass weiterer Besucher*innen erst, wenn andere Gäste das Gelände verlassen.

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, informieren Sie sich bitte vor Ihrer Anreise auf unserer Website über das aktuelle Besucheraufkommen. Unser Ampelsystem erleichtert Ihnen die Entscheidung.

Die Kontaktdatenerfassung kann entweder über die Luca-App oder darfichrein.de erfolgen. Die Registrierung erfolgt über einen QR-Code vor Ort digital über Ihr Smartphone, wahlweise über Luca oder Darfichrein.de. Über Darfichrein.de können auch mehrere Personen über ein Smartphone registriert werden. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden.

Sollten Sie und Ihre Begleitung kein Smartphone besitzen, ist eine Kontaktdatenerfassung analog am Info-Punkt im Eingangsbereich möglich. Die Daten werden über ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste) erfasst und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

Auch wenn Sie eine der 3G-Regeln (getestet, geimpft, genesen) erfüllen, vor dem Zutritt auf das Gelände Ihre Kontaktdatenerfassung erforderlich. Die Registrierung erfolgt über einen QR-Code vor Ort digital über Ihr Smartphone, wahlweise über Luca oder Darfichrein.de. Über Darfichrein.de können auch mehrere Personen über ein Smartphone registriert werden. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden. Sollten Sie und Ihre Begleitung kein Smartphone besitzen, wenden Sie sich bitte an unseren Infopunkt.

Sollten Sie und Ihre Begleitung kein Smartphone besitzen, ist eine Kontaktdatenerfassung analog am Info-Punkt im Eingangsbereich möglich. Die Daten werden über ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste) erfasst und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

Über Darfichrein.de können auch mehrere Personen über ein Smartphone registriert werden. Für die Kontaktdatenerfassung muss keine App installiert werden.

Bei der Entscheidung für die Luca-App sind wir einer Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung gefolgt. Ausführliche Informationen (auch was den Unterschied zur CoronaWarnApp im Falle der Kontaktdatenerfassung ausmacht) finden Sie hier.

Auf Tollwood besteht alternativ die Möglichkeit, sich über darfichrein.de zu registrieren (dies funktioniert online, ohne eine App herunterladen zu müssen).

Als dritte Möglichkeit bieten wir die Kontaktdatenerfassung ganz analog an – bei einer Kolleg*in am Info-Punkt im Eingangsbereich – über jeweils ein einzelnes Blatt Papier (keine Liste). Diese Blätter werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vernichtet.

Zulässig sind PCR-Tests (vor maximal 24 h abgenommen) oder Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung (vor maximal 24 h abgenommen z.B. in Testzentren, Arztpraxen, Apotheken).

Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren. Die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” gelten für Kinder als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen).

Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.

Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.

Wir empfehlen, dass Sie bereits getestet zum Festival kommen, um Wartezeiten zu vermeiden.

Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung werden nicht akzeptiert.

Zulässig sind PCR-Tests (vor maximal 24 h abgenommen) oder Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung (vor maximal 24 h abgenommen z.B. in Testzentren, Arztpraxen, Apotheken).

Die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” gelten für Kinder als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren.

Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.

Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung werden nicht akzeptiert.

Zulässig sind PCR-Tests (vor maximal 24 h abgenommen) oder Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung (vor maximal 24 h abgenommen z.B. in Testzentren, Arztpraxen, Apotheken).

Die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” gelten für Kinder als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren.

Bitte kommen Sie getestet zum Festival, um Wartezeiten zu vermeiden. Am Festivalgelände steht eine Teststation bereit. Allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Eine Testmöglichkeit auf dem Weg ist das Schnelltest-Zentrum im Olympiapark.

Die schulischen “Corona-Selbsttest-Ausweise” gelten für Kinder als Nachweis für eine negative Testung (vor maximal 24 h abgenommen).
Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren.

Sie müssen Ihren Impfpass vorweisen, entweder in Papierform, oder anhand der CovPass-App, in der das Impfzertifikat hochgeladen ist.

Sie gelten 14 Tage nach der abschließenden Impfung, also am 15. Tag, als vollständig geimpft.

Sie erhalten nur mit einem Nachweis über eine vollständige Impfung (14 Tage nach der abschließenden Impfung, also am 15. Tag) Zutritt zum Tollwood-Gelände.

PCR-Tests werden als Nachweis über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung akzeptiert. Der PCR-Test muss mindestens 28 Tage her, darf aber nicht älter als 6 Monate sein. Die Bestätigung über den PCR-Test kann in Papierform oder digital erfolgen.

Folgende Dokumente werden akzeptiert:

    • PCR-Befund eines Labors
    • PCR-Befund einer Ärztin/eines Arztes
    • PCR-Befund einer Teststelle bzw. eines Testzentrums
    • ärztliches Attest (sofern dieses Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält)
    • die Absonderungsbescheinigung (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthält)
    • weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthalten)

Folgende Dokumente werden NICHT akzeptiert:

  • ein Antigenschnelltestnachweis
  • Antikörpernachweise
  • Krankheitsattest

Die Teststation ist in der Regel Montag bis Freitag von 8 – 22 Uhr geöffnet. Am Samstag ist sie bis 22.30 Uhr offen und am Sonntag bis 21.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter ist eine frühere Schließung möglich.

Öffnungszeiten Corona-Teststation Tollwood Festival

Montag: 08:00-22:00 Uhr
Dienstag: 08:00-22:00 Uhr
Mittwoch: 08:00-22:00 Uhr
Donnerstag: 08:00-22:00 Uhr
Freitag: 08:00-22:00 Uhr
Samstag: 08:00-22:30 Uhr

Es gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen je nach Inzidenzwert. Die aktuell gültigen Regeln finden Sie hier: Kontaktbeschränkungen München

Nein, der Test ist im Rahmen der Bürgertestung kostenfrei.

Nach §6 der Testverordnung steht jedem Bürger mindestens 1x pro Woche ein Gratis Corona-Schnelltest zu. Die Kosten hierfür übernimmt die kassenärztliche Vereinigung Bayern. Sie benötigen lediglich Ihren Personalausweis oder Ihre Krankenversicherungskarte zur Legitimation.