WOHNZIMMER DEMOKRATIE

Gestaltet von Anna Allkämper

Nett eingerichtet, an den Wänden viele Bilder: Ein gemütliches Wohnzimmer irgendwo in Deutschland, überall in Deutschland.

Statt Füße hochlegen ist in diesem Wohnzimmer jedoch Position-Beziehen angesagt: „Welches Land wollen wir sein?“

Das „Wohnzimmer Demokratie“ spiegelt alle Facetten des Miteinanders wider: Was ist Freiheit? Wo endet Toleranz? Wie weit geht Teilhabe? Ein längst fälliger Diskurs entsteht, denn:  Eine offene Gesellschaft lebt vom Mitmachen. Davon, dass sie jeden Tag aufs Neue verteidigt wird. An der Bushaltestelle. Im Schulhof. An der Wahlurne. Und: im eigenen Wohnzimmer.

In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung

Süddeutsche Zeitung

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir, alle

Das Motto des Tollwood-Winterfestivals

Weltsalon Zeltansicht Winterfestival 2007

Weltsalon

Politisch, faszinierend und unterhaltend