12. Juni 2024

Poetisch, tänzerisch, dynamisch

Festival du Cirque auf dem Tollwood Winterfestival ab 26. November – drei herausragende Zirkusproduktionen: „Deserance“, „Humans 2.0“ „Duel Reality“ – Tickets jetzt im Vorverkauf

MÜNCHEN. Der Sommer steht in den Startlöchern – und doch lohnt es sich, jetzt schon an den Winter zu denken. Das Tollwood Winterfestival bringt zwischen dem 26. November und 22. Dezember 2024 drei herausragende Vertreter des zeitgenössischen Zirkus auf die Theresienwiese. Diese emotionale Reise wird faszinieren und begeistern. Mit Circa, Circo Zoé und The 7 Fingers bringen drei der weltweit besten Compagnien aus drei Kontinenten drei eindrucksvolle und unverwechselbare Zirkusproduktionen ins Tollwood-Theaterzelt. Karten für jede der Produktionen im Festival du Cirque gibt‘s ab sofort ab 39 Euro (ermäßigt: 29 Euro) unter der Tollwood-Tickethotline 089 38 38 50 0 (versandkostenfrei) oder über München Ticket, Infos unter www.tollwood.de.

Aus Europa: poetisches Zirkuserlebnis

Den Start für die emotionale Reise durch Kunst und Performance macht am 26. November Circo Zoé mit „Deserance“ – aus der kreativen Wiege Frankreichs und Italiens bringt diese Compagnie ein Zirkuserlebnis zwischen Traum und Wirklichkeit auf die Theresienwiese. „Deserance“ lässt sich in kein erzählerisches Korsett sperren. Untermalt von Operngesang und elektronischer Live- Musik vereint die erfindungsreiche Show Akrobatik und Musik, Luftreifen, Cyr Wheel, Trapez und mehr. Die Compagnie lädt zum Spiel mit Kontrasten ein und tritt all dem mit einem befreienden Lachen entgegen. Diese emotionale Reise durch Stimmungswelten, dieser Seiltanz zwischen feinen Momenten und temperamentvollen Gefühlsausbrüchen ist vom 26. November bis 8. Dezember (Dienstag bis Samstag immer um 19:30 Uhr, Sonntag um 18 Uhr, Montag ist spielfrei) im Grand Chapiteau auf dem Tollwood Winterfestival zu sehen.

Aus Australien: tänzerische Symphonie

Aus Australien kommt Circa mit einer Symphonie aus Akrobatik, Tanz, Ton und Licht aufs Tollwood Winterfestival: „Humans 2.0“. Diese Inszenierung stellt Zirkus der nächsten Stufe dar und beschäftigt sich intensiv mit der Herausforderung des Menschseins. Zehn Körper erscheinen in einem Lichtblitz. Für einen flüchtigen Moment bewegen sie sich in Harmonie und verfallen dann in eine sanfte Trance. Türme wachsen und zerfallen, Körper springen und werden gefangen, während physische Grenzen auf die Spitze getrieben werden. Die Frage hinter dieser fesselnden Performance, die der Zirkusvisionär Yaron Lifschitz kreiert hat: Können wir jemals ein perfektes Gleichgewicht finden? Oder ist die Anpassung an ständige Veränderungen der einzige Weg vorwärts? Die engmaschige Choreografie von Körpern, die mit der Musik des Komponisten Ori Lichtik pulsiert und in der dramatischen Beleuchtung von Paul Jackson zum Vorschein kommt, schafft ein intimes und ursprüngliches Zirkuserlebnis. „Humans 2.0“ fesselt das Publikum von 10. bis 14. Dezember jeweils um 19:30 Uhr und am 14. Dezember zusätzlich um 16:30 Uhr.

Aus Kanada: dynamisches Zirkusspektakel

The 7 Fingers erobern ab 17. Dezember das Grand Chapiteau auf dem Tollwood Winterfestival. In „Duel Reality“ verwandelt die kanadische Compagnie Shakespeares Meisterwerk „Romeo und Julia“ in ein packendes Zirkusspektakel voll grenzgängerischer Akrobatik, die Bühne wird zu einer rotblauen Sportarena. Und das Publikum wird Teil des Geschehens und erlebt hautnah mit, wie sich die Kontrahent*innen in einem spannenden Duell der Zirkuskünste gegenüberstehen und das kühne Paar, aller Hindernisse zum Trotz, um Liebe und Einheit kämpft. The 7 Fingers spielen energiegeladen und kurzweilig im Festival du Cirque von 17. bis 21. Dezember jeweils um 19:30 Uhr; am 22. Dezember verabschiedet sich die kanadische Compagnie mit ihrer dynamischen und interaktiven Performance um 18 Uhr.

Tickets ab 39 Euro (ermäßigt ab 29 Euro) sind unter der Tollwood-Tickethotline 089 38 38 50 0 (versandkostenfrei) oder über München Ticket erhältlich. Noch bis zum Ende des Tollwood Sommerfestivals gibt es die Tickets ab 34 Euro, ermäßigt ab 25 Euro. Und wer alle drei außergewöhnlichen Zirkusproduktionen sehen möchte, kann sich Tickets für die jeweiligen Premieren ab 29,25 Euro (ermäßig ab 21,75 Euro) sichern – zusätzlich serviert Tollwood zu den Trilogie-Tickets pro Show einen Aperitif. Infos zu Anfangszeiten und Preisen unter www.tollwood.de. Das Festival du Cirque findet im Rahmen des Tollwood Winterfestivals vom 23. November bis 22. Dezember auf der Theresienwiese im Grand Chapiteau statt, der Markt der Ideen endet am 23. Dezember. Mit der großen Silvesterparty feiert Tollwood am 31. Dezember auf der Theresienwiese ins neue Jahr.

Festival Du Cirque Wi24 C Einar Klink Odincrants+Yayar Stempler+Amos Adams+mastergraphics Photograpy Header

Festival du Cirque

Foto: Einar Klink Odincrants | Yayar Stempler | Amos Adams | mastergraphics Photograpy

Festival du Cirque

Foto: Einar Klink Odincrants | Yayar Stempler | Amos Adams | mastergraphics Photograpy

Über Tollwood

Ein Forum für Kultur und Umweltaktivitäten

Pressestimmen

Das wird über Tollwood geschrieben und berichtet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige