Weltsalon 2009

Abenteuer Leben

Heute schon gelebt?

»Abenteuer Leben« – unter dieser Überschrift widmete sich der Weltsalon 2009 vier aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Faszinierende Projektionen auf einer überdimensionalen Weltkugel mitten im Raum, eine „Schwingtür der Generationen“, großformatige, hinterleuchtete Skulpturen, auf dem Fußboden wandernde Fragen und Eisschollen zum Sitzen laden zum Denken, Hinterfragen und Diskutieren ein.

»Energie und Klimaschutz«

Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen beleuchtete der Weltsalon den Klimaschutz als gesellschaftliche, politische und technische Herausforderung. Was kommt nach dem Öl-Zeitalter? Woraus besteht die Energie der Zukunft? Wie viel Mobilität können wir uns noch leisten?

»Evolution – Revolution«

2009 war das »Darwin-Jahr« – doch auch danach geht die Diskussion um die Faszination Leben weiter. Welche Kräfte stecken hinter der Entwicklung des Lebens auf unserem Planeten? Welche Rolle spielt der moderne Mensch in der Evolution? Gilt auch bei uns Menschen das »Recht des Stärkeren«? Welche ökologischen und politischen Lebensprinzipien gelten in Zukunft?

»Füreinander, Nebeneinander, Gegeneinander – Gebrochene Generationenverträge?!«

Wer heute geboren wird, hat gute Chancen, hundert Jahre alt zu werden. Oder sind das schlechte Chancen? Bisher galt: Die arbeitende Bevölkerung sorgt für jene, die noch nicht oder nicht mehr arbeiten können. Dieses soziale Prinzip wird so nicht mehr gelten können. Kommt es also zu einem »Krieg der Generationen«?

»Die Zukunftsmacherinnen – Frauen, die die Welt verändern«

Oft stehen sie im Schatten der Geschichte – und doch sind sie es, die in vielen Fällen den Lauf der Dinge entscheidend beeinflussen. Auf der Bühne des Weltsalons wurden außergewöhnliche Frauen vorgestellt, die eines gemeinsam haben: Sie haben Beeindruckendes geleistet und mutige Siege errungen.

U.a. auf der Bühne des Weltsalon 2009:

Prof. Dr. Peter Lemke, Leiter des Bereichs Klimawissenschaften am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven, Prof. Eicke Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE Freiburg), Prof. Dr. Josef H. Reichholf, einer der bekanntesten Evolutionsbiologen Deutschlands, Dr. Heiner Geißler, CDU-Politiker, ehemaliger Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit, Prof. Dr. Paul U. Unschuld, Medizinhistoriker, Direktor des Berliner Horst-Görtz-Stiftungsinstituts für Theorie, Geschichte, Ethik chinesischer Lebenswissenschaften, Dr. Ruth Manorama, Trägerin des alternativen Nobelpreises, Maria Jepsen, die weltweit erste lutherische Bischöfin, die Kabarettisten Sigi Zimmerschied und Florian Schroeder sowie viele andere.

Ad
Ad
Ad

Ein Blick zurück

Weltsalon Winterfestival 2017

Weltsalon 2017

Demokratie, Freiheit und eine pluralistische und tolerante Gesellschaft gibt es nicht zum Nulltarif. Der Weltsalon 2017 als „Schauplatz der Demokratie“.

Weltsalon 2016

Weltsalon 2016

2016 ist der Weltsalon seit 10 Jahren Heimat aktueller gesellschaftlicher und ökologischer Fragestellungen auf dem Tollwood Winterfestival.

Weltsalon 2015 - Installation

Weltsalon 2015

Baugerüste, Schubkarren, ein altes Auto, Müllcontainer. 16 interaktive Installationen zeigten, warum das Leben »überlebenswert« ist.

Weltsalon 2014

Weltsalon 2014

Die Welt ist eine Baustelle – aber jeder kann dazu beitragen, sie zum „Himmel auf Erden“ zu machen. Zahlreiche interaktive Installationen zeigten wie.

Weltsalon 2013

Weltsalon 2013

Die Welt ist zwar längst vermessen, dennoch birgt sie noch unzählige Geheimnisse in sich. Eine Einladung zum Staunen, Mit-Diskutieren und Entdecken.

Weltsalon 2012

Weltsalon 2012

Wege zu einem verantwortungsvollen Miteinander, eine Reise zu den Wundern der Natur und zu Menschen, die Unmögliches möglich machen.

Weltsalon 2011

Weltsalon 2011

Zukunftsmacherinnen, Diktatur und Demokratie, ein Planet in Menschenhand: Brennende ökologische und gesellschaftliche Themen unter einem Dach vereint.

Weltsalon 2010

Weltsalon 2010

Von der Suche nach neuen Wegen des friedlichen Zusammenlebens, Auswegen aus der Klimakrise und dem Wilden mitten unter uns.

Weltsalon Winterfestival 2009

Weltsalon 2009

Life is an adventure with something new to discover every day. It is neccessary to leave old pathes but also preserve proven remedies.

Weltsalon Winterfestival 2008

Weltsalon 2008

Information and dialog, visions and reality, thinking and acting, fascination and responsibility. The future is made of ideas!

Weltsalon Zeltansicht Winterfestival 2007

Weltsalon 2007

Tollwood makes room for a tent dedicated to the pressing social and ecological topics of our times - the first 4 weeks of the Weltsalon.