Information for people with disabilities

Tollwood intends to bring diverse people and cultures together. The festival shall be a place of tolerance and respect where everybody feels comfortable.

We know that we have to bear certain aspects in mind to let people with disabilities participate in the festival activities without major restrictions. Tollwood tries to make the festival area with its stalls, sanitary facilities, entrances, paths and venues fully accessible if possible. All tents, the Musik-Arena, Hacker-Brettl, Andechser Zelt and Andechser Lounge, the Kinderzelt and the Delhi Haat, also the toilets and many of the food-stalls are wheelchair accessible. For safety reasons there may be restrictions for some tents, like limitation on admission to certain tents out of security reasons and are determined in cooperation with the public authorities according to the technical data of each tent.

Please note: The area of the summer festival is partly covered with a large amount of gravel. We deeply regret the troubles you might have, however this is due to the composition of the ground.

The goal to construct and design as accessible as possible is an inherent part of our dialog with exhibitors and partners.

We have learned by experiences from the past that there are always new things to take into consideration. We kindly ask you to let us know if there are any current problems. Let us know how to help and do better. Please send an email for suggestions, information and questions to Christiane Stenzel.

People with disabilities can receive reduced tickets on presentation of their disabled person’s pass.

If you need constant support, the carer gets a free ticket. These tickets are only available at Tollwood (Tel. +49-700/38 38 50 24, chargeable). There you also get further information.

Tickets for wheelchair users: The following booking offices sell tickets for wheelchair users:

  • bei Tollwood, Tel. +49-700-38 38 50 24 (chargeable)
  • München Ticket, www.muenchenticket.de oder Tel. +49-89/54 81 81 81
  • Süddeutsche Zeitung Tickets, Ticketbox SZ-ServiceZentrum, Tel. +49-89-21 83 73 00, www.sz-tickets.de
  • ticket office at the festival area (which opens about two weeks before festival launch)

Tickets for wheelchair users entitle the wheelchair user him-/herself and also the carer to attend the particular event. We beseech wheelchair users to buy special tickets for wheelchair users, because there is only a limited number of authorized wheelchair spaces.

Für Rollstuhlfahrer befindet sich der Einlass zur Musik-Arena am Zaun links neben dem Tor zur Musik-Arena (Rolltor).

In der Musik-Arena gibt es für Rollstuhlfahrer reservierte Plätze. Bei bestuhlten Konzerten werden Plätze im vorderen Bereich freigehalten, bei unbestuhlten Konzerten ist ein Podest für Rollstuhlfahrer aufgebaut.

Aus Sicherheitsgründen – in Ihrem und im Interesse der anderen Besucher – ist es obligatorisch, die vorgesehenen Plätze zu benutzen, da zum Beispiel Fluchtwege eingehalten werden müssen. Zudem ist die Sicht aus den vorgesehenen Positionen auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern abgestimmt.

Wenn Sie die Rollstuhlfahrerplätze nicht finden können, wenden Sie sich bitte an das Sicherheitspersonal, das Ihnen die Plätze zeigen kann.

Auf dem Festivalgelände im Olympiapark sind nördlich der Musik-Arena Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen. Auf diesen Parkplätzen auf dem Gelände dürfen nur Besucher parken, die einen entsprechenden Ausweis (blauer Parkausweis) zum Parken auf Behindertenparkplätzen haben.

Die Zufahrt zu diesen Plätzen ist nur über die Ackermannstraße / Ecke Spiridon-Louis-Ring möglich.

Das Ordnungspersonal an der Einfahrt Spiridon-Louis-Ring ist angewiesen, Fahrzeuge mit Behindertenausweisen (blauer Parkausweis) bis zur Schranke am Festivaleingang passieren zu lassen. Das Ordnungspersonal an der Schranke zeigt Ihnen dann den genauen Parkbereich.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen gibt. Unter Umständen kann die ausgewiesene Fläche bereits vollständig belegt sein. In diesem Fall werden wir versuchen, Ihnen einen anderen Stellplatz zur Verfügung zu stellen.

Sollte auch dies nicht möglich sein, so muss das Fahrzeug auf dem Parkplatz (Parkharfe am Olympiastadion) abgestellt werden. Selbstverständlich können Sie sich am Festivalgelände absetzen lassen.

Auf dem Festivalgelände gibt es insgesamt drei große Sanitäranlagen, an denen auch je ein Container mit behindertengerechten WC-Einrichtungen zur Verfügung steht.

Bei der Sanitäranlage vor der Musik-Arena handelt es sich um eine sogenannte “Toilette für alle”. Sie verfügt zusätzlich über einen Personenlifter und eine einklappbare Liege.

Das Reinigungspersonal ist angewiesen, diese Toiletten verschlossen zu halten und nur auf Anfrage für berechtigte Personen aufzuschließen. Bitte wenden Sie sich hier stets an das Personal in den jeweiligen WC-Einrichtungen.

Innerhalb der Absperrung der Musik-Arena steht eine weitere Toilette zur Verfügung. Diese ist ebenfalls abgeschlossen, um anderen Besuchern den Zugang zu verwehren. Bitte wenden Sie sich hier stets an das Personal in den jeweiligen WC-Einrichtungen.

Ad
Ad