5. Dezember 2018

Winterfestival

Tag der Menschenrechte

Vor 70 Jahren, am 10. Dezember 1948, wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen verabschiedet. Um diesen Tag zu feiern und ein Zeichen für die Menschenrechte zu setzen, tauchen Städte weltweit am Montag, den 10. Dezember ihre Wahrzeichen in blaues Licht.

Für die Stadt München schließt sich das Tollwood Festival in Kooperation mit dem Münchner Komitee der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch an. An diesem Abend werden ab Einbruch der Dämmerung alle Zeltdächer in Blau erstrahlen, um für die Würde und Rechte eines jeden Menschen weltweit einzustehen. Das blau erleuchtete Festival auf der Theresienwiese zu Füßen der Bavaria ist insbesondere für Fotografen und Fernsehsender ein seltenes Motiv. Voraussichtlich ab 16:30 Uhr werden die Zeltdächer beleuchtet sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tollwood-Newsletter

Wissen, was los ist.

Sommerfestival 2007

Pressebereich

Pressemeldungen und Bildmaterial zum Download