2. Januar 2020

Abschluss des Tollwood Winterfestivals 2019

Mit der Silvesterparty endete das Tollwood Winterfestival 2019. Zahlreiche Gäste verabschiedeten mit Livemusik und dem traditionellen Mitternachtswalzer auf der Theresienwiese das alte Jahr. Insgesamt begrüßte das Festival, das in diesem Winter unter dem Motto „Werte, Menschen!“ stand, in der Zeit von 26. November bis 31. Dezember rund 690.000 Besucher.

Im einmaligen Ambiente des Spiegelzelts zu Füßen der Bavaria gastierte für die gesamte Festivalzeit die ungarische Compagnie Recirquel mit der Deutschlandpremiere „Paris de Nuit“: fulminante Tanzeinlagen, bewegender Gesang und eigens komponierte Livemusik – „Paris de Nuit“ war ein großer Erfolg und die Inszenierung fast jeden Abend ausverkauft.

Der Weltsalon war zum 13. Mal der Ort für aktuelle gesellschaftliche und ökologische Themen. Im Gewand eines „Wertstoffhofs“ ging es in Podiumsdiskussionen, Vorträgen und interaktiven Installationsräumen um unsere Verantwortung für das (Über-)Leben auf der Erde. Mit dabei waren u. a. Prof. Dr. Harald Lesch, Margarete Bause, Franz Alt oder die Kabarettistin Lisa Eckhart.

Das Bündnis „München muss handeln“ informierte auf dem Festival die Besucher*innen über seine Arbeit. Einen Teilerfolg verbuchte das zivilgesellschaftliche Bündnis kurz vor Weihnachten: Die Stadträte der Stadt München beschlossen, dass die bayerische Landeshauptstadt bis 2035 klimaneutral werden soll und riefen für München den Klimanotstand aus.

Am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, setzte das Festival gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch ein Zeichen: Auf der ganzen Welt leuchteten an diesem Abend Wahrzeichen in den Farben der UNO – in Deutschland die Frankfurter Paulskirche und das Tollwood Festival.

Von den mehr als 460 Veranstaltungen fanden über 80 Prozent bei freiem Eintritt statt – darunter Podiumsdiskussionen im Weltsalon, das Kinderprogramm, die Livemusik im Hexenkessel und im neuen Zelt The Silent Knight. Auf dem „Markt der Ideen“ boten 220 Kunsthandwerker ihre Produkte – zum Großteil in Fair-Trade-Qualität – und 56 Gastronomen bio-zertifizierte Kulinarik aus aller Welt an – mehr als die Hälfte davon mit einem vegetarisch-veganen Angebot.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tollwood-Newsletter

Wissen, was los ist.

Sommerfestival 2007

Pressebereich

Pressemeldungen und Bildmaterial zum Download