8. Februar 2019

BIOFACH Messe in Nürnberg

Wahre Kosten in der Lebensmittelindustrie

Podiumsdiskussion

Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, lädt Tollwood herzlich zum Auftakt der BIOFACH Messe in Nürnberg ein. In der Podiumsdiskussion geht es um wahre Kosten in der Lebensmittelindustrie.

Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Handel diskutieren – basierend auf den aktuellen Ergebnissen der Studie „How much is the dish – was kosten uns Lebensmittel wirklich?“ – über versteckte und nicht eingepreiste Umweltfolgekosten der landwirtschaftlichen Produktion.

Die Studie „How much is the dish – was kosten uns Lebensmittel wirklich?“ von Wissenschaftlern der Universität Augsburg, die die Tollwood GmbH für Kultur- und Umweltaktivitäten gemeinsam mit der Schweisfurth Stiftung in Auftrag gab, evaluiert verursachergerecht externe Kosten der deutschen Landwirtschaft. Übermäßiger Einsatz von Pflanzengiften, steigende Treibhausgas-Emissionen und Energieverbräuche sowie intensiver Einsatz von Stickstoffdünger – die industrielle Landwirtschaft hat negative Folgen für Mensch, Tier und Umwelt und verursacht dadurch immense Kosten. Marktwirtschaftlich betrachtet, müssten diese Kosten in die Produkte eingepreist werden.

Nur: Wie berechnet man diese Kosten? Wer müsste sie bezahlen? Und wer bezahlt im Moment tatsächlich dafür?

Aufschluss darüber gibt die Podiumsdiskussion „Wahre Kosten: Marktverzerrungen zu Ungunsten des Ökolandbaus, Diskussion mit Politik, Wissenschaft und Lebensmittelhandel“, die am Mittwoch, den 13. Februar um 15 Uhr eine der Auftaktveranstaltungen der diesjährigen BIOFACH in Nürnberg bildet.

Es ist ein Aufruf an die Politik, endlich aktiv zu werden und Maßnahmen gegen die derzeitige Marktverzerrung zu Ungunsten der Bio-Landwirtschaft zu ergreifen!

Referenten
  • Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag
  • Jan Bock, Leiter Einkauf der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
  • Verena Rohrer, Mitglied des Vorstandes von Svizra AgriCultura, Vorsitzende der Geschäftsleitung Bio Partner Schweiz AG
  • Dr. Tobias Gaugler, wissenschaftlicher Assistent am Institut für Materials Resource Management der Universität Augsburg
Begrüßung:

Dr. Niels Kohlschütter, Geschäftsführer der Schweisfurth Stiftung

Moderation:

Hanna Gersmann, die-korrespondenten


Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tollwood-Newsletter

Wissen, was los ist.

Sommerfestival 2007

Pressebereich

Pressemeldungen und Bildmaterial zum Download