11. Juli 2017

Aktion „Auf Augenhöhe“ von Green City e. V. und Tollwood

Fahrrad-Ballett und lebende Verkehrsschilder: Mit der Choreographie „Auf Augenhöhe“ setzte am Dienstag, 11. Juli, die Umweltorganisation Green City e. V., unterstützt vom Tollwood Festival, auf dem Münchner Odeonsplatz ein Zeichen für einen gerechteren und nachhaltigeren Straßenverkehr.

Die Aktiven tanzten am Odeonsplatz mit überdimensionalen Fahrrädern, spielten Ball und brachten mit einer Radskulptur den Autoverkehr kurzzeitig zur Ruhe. Klassische Musik begleitete das bunte Treiben. Im Anschluss übergaben sie Oberbürgermeister Dieter Reiter vor dem Rathaus am Marienplatz ein mit ihrer Botschaft künstlerisch gestaltetes Fahrrad.

Umwelt- und gesundheitsschädliche Abgase, Flächenverbrauch sowie hohe Kosten – Autos verursachen zahlreiche Probleme, die sich auf alle BürgerInnen auswirken. Dazu Andreas Schuster, Bereichsleiter nachhaltige Mobilität bei Green City e.V.: „Gerechter Straßenverkehr sieht anders aus! Fuß- und Radverkehr brauchen ausreichend Platz und finanzielle Mittel. Vor allem bei der Aufteilung des öffentlichen Raumes denkt die Stadtpolitik noch zu sehr in autogerechten Mustern.“

Gerade in einer dicht besiedelten Metropole wie München tritt der Autoverkehr in Konkurrenz zu anderen Flächenansprüchen. Während ein PKW im fließenden Verkehr rund 65 Quadratmeter Verkehrsfläche verbraucht, benötigt ein Fahrrad nur sechs, FußgängerInnen lediglich einen Quadratmeter. Doch auch was den Kostenpunkt betrifft, steht das Auto schlecht da. 80 Milliarden Euro externe Kosten verursacht der Autoverkehr jährlich in Deutschland. 1.000 Euro muss jedeR BundesbürgerIn hierfür pro Jahr ausgeben. Mineralöl-, Energie und Kraftfahrzeugsteuer tragen davon nur die Hälfte.

„Mit unserer Aktion machen wir deutlich, dass es höchste Zeit ist, uns alle „auf Augenhöhe“ zu bewegen. Wir MünchnerInnen müssen auf zukunftsorientierte Verkehrsmittel, wie Fahrrad, Bus und Bahn umsteigen – und die Politik muss dafür sorgen, dass dies kostengünstig und gleichberechtigt möglich ist“, sagt Stephanie Weigel, Bereichsleitung Mensch und Umwelt der Tollwood GmbH.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Tollwood Sommerfestival

Tollwood Sommerfestival

21.6. – 16.7.2017 | Olympiapark Süd

Sommerfestival 2007

Pressebereich

Pressemeldungen und Bildmaterial zum Download